Friedrich Wilhelm Justus Baedeker

Friedrich Wilhelm Justus Baedeker war KünstlerDoc, PolitikDoc, OrnithologieDoc, OologieDoc, SammlerDoc
Eine Karikatur von Friedrich Wilhelm Justus Baedeker.

F.W.J. Baedeker wurde 1788 als Sohn eines Pfarrers in Dahl geboren. Von 1811 bis 1850 leitete er die von ihm gekaufte erste Apotheke in Witten, gelegen an der Hauptstrasse. und betätigte sich als Ornithologe, Oologe und Sammler, engagierte sich auch in der Ortspolitik.

PolitikerDoc

Baedeker war viele Jahre Beigeordneter der Stadt Witten und genoss hohes Ansehen. Der steigende Wohlstand der Stadt Witten durch Bergbau und Eisenwerk kam auch der Apotheke zugute. So konnte Baedeker sich intensiv seinen wissenschaftlichen Neigungen widmen.

OrnithologieDoc, OologieDoc

Bekannt wurde er als Ornithologe (Vogelkundiger) und Oologe (Eierkundiger) und besass eine große Eiersammlung. Er fertige Bilder von Vögeln und Vogeleiern an, die von seinen Zeitgenossen hoch gelobt wurden.

34 farbige Tafeln in Brehms “Handbuch der Naturgeschichte aller Vögel Deutschlands” stammen von ihm. Auch illustrierte er das Buch “Die Eier der europäischen Vögel, nach der Natur gemalt mit einer Beschreibung des Nestbaus”, welches mit Texten von L. Brehm und W. Pässler 1835-1863 veröffentlicht wurde und ihm in den Kreisen der Ornithologen Weltruhm einbrachte.


Eier der Rabenkrähe (Corvus corone). Museum Wiesbaden

Das Märkische Museum in Witten konnte einen dieser Prachtbände für seine Bestände sichern. Ein weiteres geplantes Werk zusammen mit  Christian Ludwig Brehm, die “Vollständige Naturgeschichte der europäischen Vögel”, für das über 300 Farbtafeln mit Zeichnungen von Baedeker vorgesehen waren, scheiterte an der Finanzierung.

KünstlerDoc

Als Maler war Baedeker ein Perfektionist. Fast 20 Jahre lang vervollkommnete er seine Kunst und verbrannte die dabei entstandenen Werke, weil sie seinen Ansprüchen nicht genügten. Erst dann traute er sich mit seinen Vogelbildern an die Öffentlichkeit, die begeistert reagierte.

SammlerDoc

Nebenher war Baedeker auch ein Sammler seltener Pflanzen und pflegte einen wohlbestellten Apothekergarten.

F.W.J.Baedeker starb am 1.April 1865 in Witten. Die Stadt Witten benannte eine Straße und eine Schule nach ihm.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.