Axel Munthe

Axel Munthe war ein MultiTalentDoc und sehr erfolgreicher SchriftstellerDoc

screenhunter_057

Axel Martin Fredrik „Puck“ Munthe ˌakːsəl ˈmɵnːtə (* 31. Oktober 1857 in Oskarshamn; † 11. Februar 1949 in Stockholm) war ein schwedischer Arzt und Bestseller-Autor, Ornithologe und mehr. 

axel-munthe-with-pets

Beruf und Leben

Axel Munthe wurde 1857 als Sohn eines Apothekers geboren. Er studierte Medizin in Uppsala, Montpellier und Paris.

Ab 1880 begann er als Arzt in Paris und Rom zu praktizieren. Im Laufe der Jahre wirkte er noch in Neapel, London und Stockholm. Während seiner Studienjahre in Paris beeindruckten ihn besonders die Arbeiten Jean-Martin Charcots. Auch in späteren Jahren galt sein besonderes fachliches Interesse der Psychiatrie. Sein beruflicher Werdegang weist äußerlich etliche Brüche auf. So arbeitete er teilweise als Arzt für die untersten Bevölkerungsschichten, während er gleichzeitig oder kurz darauf eine Modearztpraxis betrieb. In Rom richtete er seine Praxis beispielsweise im Keats-Shelley House an der Spanischen Treppe ein, das zuvor u. a. von John Keats bewohnt worden war. Ab 1908 war Munthe Leibarzt der schwedischen Königin Viktoria (geb. Prinzessin von Baden). Viktoria hielt sich nicht nur als Kronprinzessin, sondern auch nach ihrer Krönung regelmäßig in Munthes Villa San Michele auf Capri auf. Dort musizierten beide bei Hauskonzerten häufig zusammen am Klavier.

Er setzte sich sehr für die Tiere ein und kaufte um die Villa San Michele ein Stück Land als Vogelschutzzone, er hielt selbst einen Affen und Hunde und weitere Tiere. Er betrieb dort auch ornithologische Forschungen, die in der Ausstellung der Villa zu sehen sind.

anacapri_bw_2013-05-14_13-55-21

International bekannt wurde Axel Munthe 1929 durch seine Erinnerungen „Das Buch von San Michele“, die der Kritik große Schwierigkeiten bereiteten, da sich darin Biographisches mit Phantastischem bis zur Untrennbarkeit vermischte.

munthebuchde

Der Titel des Buches bezieht sich auf seine Villa San Michele in Anacapri auf der Insel Capri. Zu den Besuchern der Villa zählten Henry James, Oscar Wilde, Rainer Maria Rilke und Curzio Malaparte. Die Villa ist inzwischen ein Museum, mit einem prachtvollen Garten und weitem Ausblick über das Meer.

Er starb am 11. Februar 1949 in einem Seitenflügel des königlichen Schlosses in Stockholm.

Wikipedia EN

Wikipedia DE

Hildasholm/Sweden

Villa San Michele/Capri/Italy

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.