Schlagwort-Archive: Österreich

Thomas Maria Stephanides

Thomas Maria Stephanides ist BaritonDoc , KomponistenDoc und PuppentheaterDoc

Im Artikel, der unten verlinkt ist, singt der Kammerchor Innsbruck 2016 die Uraufführung von „So vieles ist geschrieben“ von Thomas Maria Stephanides aus Goldegg nahe Salzburg.

Er ist Mitbegründer des Puppentheaters „Zauberdrache“ in Wien zusammen mit ClownDoc Ursula Kastner. Thomas Maria Stephanides weiterlesen

Sathya Bernhard bin Sâif

Sathya Bernhard bin Saîf ist SängerinDoc und viel mehr

Sathya Alessandra Bernhard begann im Alter von 2 ½ Jahren mit dem Violinunterricht bei Ihrem Vater Prof. Majid ben Saîf, Geiger und Dirigent. Am 3.11.1970, mit dem 5. Lebensjahr, startete sie mit dem G-Dur Violinkonzert von W.A. Mozart ihre Violinkarriere. Sie trat von diesem Tag an nahezu jeden Abend in den großen Konzerthäusern der Welt auf; gewann diverse renommierte Wettbewerbe. Unterrichtet wurde sie von Isaak Stern und Yehudi Menuhin. Sathya Bernhard bin Sâif weiterlesen

Romed Recheis

Romed Recheis was CharityDoc

Geboren 24.1.1925 in Engelhartszell/Donau. gestorben 9.November 2013. Medizinstudium in Innsbruck.

Die österreichische Schriftstellerin Käthe Recheis veröffentlichte bis 2004 mehr als 60 eigene Titel. Sie publizierte neben Kinder- und Jugendliteratur zum Thema Indianer 13 Titel mit indianischen Originaltexten. Recheis erreicht Leser im gesamten deutschsprachigen Raum und wird von Indianern positiv rezensiert. Seit 1961 unternahm sie zahlreiche Reisen nach Nord- und Südamerika, wo sie bei Indianern lebte. Der Abenaki Joseph Bruchac gab Recheis den Namen Molse-Mawa (Fell des Wolfes, d.h. Beschützerin der Indianer). Recheis gründete zusammen mit ihrem Bruder, dem Arzt Romed Recheis, den Gemeinnützigen Verein zur Unterstützung von Indianerschulen.[20]

Romed Recheis weiterlesen

Simon Xie Hong

Simon Xie Hong ist KochDoc und KochbuchDoc

Simon Xie Hong betreibt in Wien/Österreich sehr erfolgreich 4 Restaurants. Vorher hat er in China als TCM-Arzt praktiziert.

Muss ein Wiener Beisel aussehen wie ein Wiener Beisel? Und muss überhaupt alles so sein, wie es zu sein hat? Fragen, die ich, Simon Xie Hong, mir täglich stelle. Meine Idee ist eine moderne China-Küche kombiniert mit Wiener Seele und Lokalkultur. Das ON ist ein zeitgemäßes China-Restaurant mit der ungezwungenen Atmosphäre eines Beisels. Simon Xie Hong weiterlesen

Michelle Haintz

Michelle Haintz ist MultiTalentDoc

HaintzMichelle-MultiTalentDoc

Abgesehen von Medizin hat Michelle Philosophie, PSychologie und Theaterwissenschaften studiert, außerdem an der Kunsthochschule Wien Malen, Skulptur und Keramik (2. Preis beim Wettbewerb zum 10-Jährigen der Hochschule). Außerdem ging sie zur Schauspielschule von Prof. Krauss und studierte Schauspiel und Regie.

Michelle Haintz weiterlesen

MediMeisterschaften

Die Medimeisterschaften werden in etlichen deutschen Städten (und Österreich) mit medizinischer Fakultät durchgeführt, die selbstgegebenen Mottos über einem Generalthema pro Jahr werden kreativ von den MedizinstudentInnenaufgearbeitet.

Dabei gehen die meisten auf Rap über, dabei natürlich medizinisch gewürzte selbstverfasste Texte….. Wo die Solorapper genannt sind, gibt es eine Extrapräsentation.

MediMeisterschaften weiterlesen

Ferdinand de Jean

Ferdinand de Jean war FlötenDoc
(1731-1797)

Mozarts Inspiration, für die Flöte zu komponieren, kam von dem holländischen Chirurgen Ferdinand de Jean, einem Amateur-Flötisten. Er bot 200 florins für ein paar Konzerte und Quartette, die er nicht ganz bezahlte, weil Mozart beispielsweise ein Konzert von Oboe auf Flöte umschrieb. De Jean wurde im selben Friedhof wie Mozart in Wien beerdigt.

Ferdinand de Jean weiterlesen

Franz Anton Mesmer

Franz Anton Mesmer war  GlasharfenDoc und AstronomieDoc

Mesmer

ranz manchmal auch Friedrich Anton Mesmer (* 23. Mai 1734 in Iznang; † 5. März 1815 in Meersburg) war zunächst Arzt in Wien, führte dann „magnetische“ Kuren durch und begründete den Animalischen Magnetismus, auch Mesmerismus genannt.[1]

Er spielte Glasharfe zum Abschluss seiner Behandlungen. Franz Anton Mesmer weiterlesen

Joachim E. Lahme

Joachim E. Lahme ist PianistenDoc

Lieber Kollege Ellenberger,
danke für Ihre Botschaft, die ich in den Ordner für „dringende Beantwortung“ getan habe.
Ich habe mit Hilde Findeisen vom Richard-Strauß-Konservatorium in München studiert. Als „Spätzünder“ habe ich mit 13 angefangen und ich sah meine Zukunft in anderen Bereichen, als in der Tätigkeit als ein mittelmäßiger Klavierlehrer.

Joachim E. Lahme weiterlesen