Schlagwort-Archive: 1950-1999

Heinar Kipphardt

Dramaturg Heinar Kipphardt (Mitte) bei der Besprechung eines Bühnenbild-Entwurfs für das Deutsche Theater 1953 zwischen Intendant Wolfgang Langhoff (unten) und Bühnenbildner Heinrich Kilger (rechts)

Heinrich „Heinar“ Mauritius Kipphardt (* 8. März 1922 in Heidersdorf/ Schlesien; † 18. November 1982 in München) war ein deutscher Schriftsteller und bedeutender Vertreter des Dokumentartheaters. Die größte Bekanntheit erlangten seine zeitkritischen Schauspiele In der Sache J. Robert Oppenheimer und Bruder Eichmann. Heinar Kipphardt weiterlesen

Carl Bruno Bloemertz

Carl Bruno Bloemertz war KunstDoc, SammlerDoc, PianistenDoc und mehr

Carl Bruno Bloemertz (* 21. Mai 1919 in Linnich bei Aachen; † 29. Oktober 2007 in Lindberg bei Zwiesel) war ein deutscher Maler, Kunstförderer, Galerist und Chirurg. Als Maler signierte er mit dem Kürzel CBB. Er war lange in Wuppertal wohnhaft und dort auch als Unfallchirurg niedergelassen. In seinem Haus in der Oberen Lichtenplatzer Straße befand sich auch die CBB-Galerie. Carl Bruno Bloemertz weiterlesen

Edward M. Podvoll

Edward Podvoll war SpirituellerDoc

Edward Podvoll, M.D., (1936–2003) war Psychiater und Psychoanalytiker und Begründer der komtemplativen Psychotherapie. Er war auch ein buddhistischer Lama.

Mit seinem Windhorse-Projekt revolutionierte er die psychiatrische Behandlung von Psychosen derart, dass von einer Senkung der Rehospitalisationsquote um 85 % berichtet wurde!

Als Arzt fragt man sich, was verkehrt läuft, wenn daraus keine Konsequenzen für das immer noch bestehende antiquierte Psychiatrie-Behandlungskonzept gezogen werden.

Edward M. Podvoll weiterlesen

Siegmund Kalinski

Siegmund Kalinski war PolitikDoc und JournalistenDoc

Siegmund Kalinski (* 21. März 1927 in Krakau; † 10. Dezember 2015[1]) war ein polnisch-deutscher Allgemeinarzt und Journalist. Er war ein Überlebender des Holocaust. Er schrieb kritische Kommentare in einer über 1.300 Male veröffentlichten Kolumne als „Ironius“. Er war aktiv in der Standespolitik.

Siegmund Kalinski weiterlesen

Romed Recheis

Romed Recheis was CharityDoc

Geboren 24.1.1925 in Engelhartszell/Donau. gestorben 9.November 2013. Medizinstudium in Innsbruck.

Die österreichische Schriftstellerin Käthe Recheis veröffentlichte bis 2004 mehr als 60 eigene Titel. Sie publizierte neben Kinder- und Jugendliteratur zum Thema Indianer 13 Titel mit indianischen Originaltexten. Recheis erreicht Leser im gesamten deutschsprachigen Raum und wird von Indianern positiv rezensiert. Seit 1961 unternahm sie zahlreiche Reisen nach Nord- und Südamerika, wo sie bei Indianern lebte. Der Abenaki Joseph Bruchac gab Recheis den Namen Molse-Mawa (Fell des Wolfes, d.h. Beschützerin der Indianer). Recheis gründete zusammen mit ihrem Bruder, dem Arzt Romed Recheis, den Gemeinnützigen Verein zur Unterstützung von Indianerschulen.[20]

Romed Recheis weiterlesen

Udo Remmes

Udo Remmes war professioneller FotoDoc

Karl Maria Udo Remmes (* 2. Juli 1954 in Tübingen; † 25. November 2014[1]) war ein deutscher Fotograf und Arzt. Er wurde bekannt durch seine stilistisch neue Fotografie, vor allem Backstage-Fotografie im Bereich Oper, Ballett und Musical. Die Idee in Remmes’ Arbeiten war nicht die Dokumentation – er wollte den Moment einfangen, in dem die harte Arbeit der Schauspieler, Sänger und Tänzer in Kunst umschlägt.
Udo Remmes weiterlesen

Heinz-Horst Deichmann

Heinz-Horst Deichmann war SchuhDoc, WohltätigkeitsDoc,  PriesterDoc und mehr

Heinz-Horst Deichmann (* 30. September 1926 in Essen; † 2. Oktober 2014 ebenda) war ein deutscher Unternehmer, unter dessen Leitung die größte europäische Schuheinzelhandelskette Heinrich Deichmann-Schuhe entstand. Bekanntheit erlangte er vor allem durch sein sozialdiakonisches Engagement, das durch mehrere in- und ausländische Auszeichnungen gewürdigt wurde. Heinz-Horst Deichmann weiterlesen

Peter Lockwood

Peter Lockwood war EisenbahnDoc und viel mehr….

25. April 2005

Dear Mr. Ellenberger,

Ich schicke Ihnen ein paar Bilder von meinen Dampfeisenbahnmodellen, die ich über Jahre gebaut habe. Unglücklicherweise habe ich nur wenige Fotos „in action“, aber diese geben bestimmt einen genügenden Eindruck.

Peter Lockwood weiterlesen

William R. Bertelsen

William R. Bertelsen war ErfinderDoc und PionierDoc

screenhunter_220

William R. Bertelsen (20. Mai 1920 – 16. Juli 2009) war ein US-amerikanischer Landarzt und Erfinder, der die Pionierleistung aus eigenen Mitteln erbrachte, das erste Luftkissenfahrzeug zu erfinden. Er wurde von der „World Hovercraft Federation“ als „Vater des Luftkissenfahrzeuges“ anerkannt.

William R. Bertelsen weiterlesen

Detlef Strathmann

Detlef Strathmann war ManagerDoc und JournalistenDoc

screenhunter_206

Detlef Strathmann (1941-2001), der frühere Eigentümer der Strathmann AG in Hamburg begann als Medizinjournalist, indem er unter verschiedenen Pseudonymen in Gesundheitskolumnen schrieb. Dabei konnte er Produkte empfehlen, die er später selbst herstellte, er erfand das Wort „Orangenhaut“ und verkaufte natürlich auch Salben dafür.

Detlef Strathmann weiterlesen

Nadeem Elyas

Nadeem Elyas ist SpirituellerDoc

screenhunter_135

Nadeem Elyas (arabisch نديم إلياس, DMG Nadīm Ilyās; * 1. September 1945 in Mekka) ist ein saudi-arabischer Islamwissenschaftler und Mediziner. Er war in den Jahren von 1994 bis 2006 Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Er ist sunnitischer Muslim hanafitischer Ausrichtung. Elyas verließ 1964 Saudi-Arabien, studierte in Deutschland Medizin und Islamwissenschaft und praktizierte als Gynäkologe. Er lebt in Eschweiler (Nordrhein-Westfalen), ist verheiratet und hat vier Kinder. Nadeem Elyas weiterlesen

Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war SchriftstellerDoc

2005
2005

Stanisław Herman Lem ( anhören?/i; * 12. September 1921 in Lemberg, damals Polen; † 27. März 2006 in Krakau) war ein polnischer Philosoph, Essayist und Science-FictionAutor. Seine Kurzgeschichten, Romane und Essays zeichnen sich insbesondere durch überbordenden Ideenreichtum und fantasievolle sprachliche Neuschöpfungen aus. Lems Werke wurden in 57 Sprachen übersetzt und insgesamt mehr als 45 Millionen Mal verkauft. Er gilt als einer der meistgelesenen Science-Fiction-Autoren, wobei er sich selbst wegen der Vielschichtigkeit seines Wirkens nicht so bezeichnen mochte. Aufgrund der zahlreichen Wortspiele und Wortschöpfungen gelten seine Werke als schwierig zu übersetzen. Stanislaw Lem weiterlesen

Jacques Rogge

Jacques Rogge ist OlympicDoc und mehr

screenhunter_046Jacques, Graf Rogge KCMG (* 2. Mai 1942 in Gent) ist ein belgischer orthopädischer Chirurg und Sportfunktionär. Von 2001 bis 2013 war er Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne (Schweiz).

Er war Rugby-Nationalspieler in Belgien und 16-facher Meister mit seiner Mannschaft. Er gewann einen internationalen Yacht-Wettbewerb und nahm an den Olympischen Spielen 1968, 1972 und 1976 in der Finn-Klasse als Segler teil.

 

Jacques Rogge weiterlesen

Hans Jakob Nidecker-Huggenberg

…was BierbrauerDoc, TrompetenDoc, WohltätigkeitsDoc und mehr

uelibierlogo
His brand of UeliBier

Dr.med. Hans Jakob Nidecker-Huggenberg (1919-2005) wurde 1919 als Sohn eines Pfarrers in Basel geboren, wo er das Humanistische Gymnasium besuchte, ehe er Medizin studierte.  1952 gründete er das Röntgeninstitut an der Rebgasse und galt fortan während Jahrzehnten als prägende und anerkannte Kapazität in der Radiologie.

Er gründete die Privatbrauerei „UeliBier“ in Basel. Hans Jakob Nidecker-Huggenberg weiterlesen